+49 3722 6088-0

Ihr Fachhandel für hochwertige Schreibgeräte

Ihre Handschrift ist so unverwechselbar wie Ihre Persönlichkeit. "Die Schreibschrift ist eine Kulturtechnik und ein Persönlichkeitsmerkmal.", brachte es auch der Autor und Kabarettist Bernd Lutz Lange auf den Punkt1. Dabei hat das handschriftliche Schreiben auch in Zeiten von PC, Tablet und Smartphone eine große Bedeutung – für eine persönliche Nachricht, zum Festhalten von kreativen Ideen oder zum Strukturieren von Gedanken.   

Genießen Sie das Schreiben mit einem hochwertigen Schreibgerät, welches Ihre individuelle Handschrift unterstützt und Ihre Werte und Persönlichkeit widerspiegelt. Im Office Shop oder bei einer Beratung in Ihrem Haus präsentieren Ihnen unsere Fachberater edle Füllfederhalter, Kugelschreiber oder Tintenroller sowie passendes Zubehör:

  • Hochwertige Schreibgeräte der Markenhersteller Waterman, Lamy, Faber-Castell, Cross und Pelikan
  • Tinten, Accessoires, feine Papiere
  • Reparatur, Restauration und Wertermittlung von alten Schreibgeräten in Zusammenarbeit mit erfahrenen Sammlern und Experten
  • Individuelle Beratung durch erfahrene und zertifizierte Fachberater/-innen für Papier-, Büro- und Schreibwaren der Schmaus GmbH

1 Interview zum Buch "Das gab´s früher nicht" von Bernd Lutz Lange in der Freien Presse Chemnitz vom 19.10.2016

Unser Service

Gravur von Schreibgeräten

Ob als privates Geschenk oder als Präsent für Ihre Kunden sowie geschätzte Mitarbeiter – ein personalisierter Füllfederhalter, Kugelschreiber oder Tintenroller wird stets einen besonderen Platz einnehmen.
Wir erfüllen Ihre Wünsche rund um die Gravur von Schreibgeräten in Zusammenarbeit mit spezialisierten Handwerksunternehmen.

Individuelle Geschenkverpackungen

Zusätzlich zur edlen Geschenkverpackung für Ihr neues Schreibgerät liefern wir Ihnen  außergewöhnliche Ideen genauso wie praktische Produkte rund um die Verpackung von Präsenten. Wir verpacken Ihre Firmenpräsente in Ihrem Corporate Design – auch in großer Stückzahl.

Ein Blick hinter die Kulissen

Erleben Sie aus der Nähe, wie ein hochwertiger Füllfederhalter gefertigt wird. Hochpräzise Arbeitsgänge bei der Bearbeitung einer Goldfeder, besondere Designs und Schaftmaterialien erwarten Sie.
Wir vermitteln Ihnen gern eine Werksbesichtigung, bitte kontaktieren Sie uns.

Termin vereinbaren

Reservieren Sie Zeit für eine individuelle Beratung durch unsere Fachberater. Entsprechend Ihren Wünschen gehört dazu die Vorstellung hochwertiger Schreibgeräte verschiedener Markenhersteller mit einer Schriftprobe – im Office Shop oder in Ihrem Unternehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Adresse
Schmaus GmbH – Office Shop
Ernst-Lässig-Straße 3
09232 Hartmannsdorf
im Gewerbegebiet Hartmannsdorf

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag, 9:00 – 17:00 Uhr
Freitag, 9:00 – 13:00 Uhr
Die Beratung zu hochwertigen Schreibgeräten ist auch außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.

Kundenberatung
Telefon: +49 3722 6088-19
Fax: +49 3722 6088-50
E-Mail: vertrieb(at)buero-schmaus.de

Sie parken kostenfrei vor dem Office Shop.


"Tradition ist die Wurzel, aus der unser Fortschritt entspringt."

(Jakob und Wilhelm Grimm)

Vor rund 200 Jahren nahm die industrielle Produktion von Schreibfedern aus Stahl in England ihren Anfang. Federhalter wurden durch die Massenproduktion zum wichtigsten Schreibgerät für alle Gesellschaftsschichten. Ihre Ausführung reichte vom einfachen Halter aus Holz bis zu kunstvollen Federhaltern aus Bein, Glas und Porzellan. Eine schöne und saubere Handschrift wurde bereits in der Schule kultiviert.

Zu den leidenschaftlichen Sammlern historischer Schreibgeräte gehört Herr Hagen Kreisch aus Dresden. Fotografien aus seiner umfangreichen Sammlung verwenden wir auch für unsere Weihnachtskarten-Sammeledition. Sie geben uns einen Einblick in die Geschichte des Schreibens und damit in unsere Wurzeln.

Das aufwändig aus Messingblech gearbeitete Reisepennal sowie die Schreibfeder in Rohrform mit integriertem hölzernen Halter entstanden vor 1850 in Birmingham.

Das Schreibzeug aus Porzellan stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der Federhalter wurde ebenso wie der Drehbleistift im Hintergrund um 1900 aus Cellulose gefertigt.

Das versilberte Schreibzeug mit Tintenfässchen wurde um 1920 hergestellt. Der Federhalter mit Brieföffner aus dem Werkstoff Bein, kunstvoll verziert mit einem Hirschmotiv und Eichenlaub, wurde um 1890 gefertigt.